Steuerberatung für aktive BDSwiss Trader

Wie Millionen von Amerikanern ihre Einkommenssteuern vor dem 15. April 2015 Frist einzureichen, müssen Händler die Entscheidung BDSwiss Test konfrontiert, wie Kapitalgewinne oder Verluste melden nach IRS-Spezifikationen. In der Welt der New Yorker Börse, eine einzige Handel, die eine beliebige Anzahl von Aktien beinhalten kann, kann Tausende von Dollar repräsentieren. Um die größte Menge an finanziellen Nutzen aus dem Übergang von der Commodities Futures Modernization Act von 2000 und reduzierten Steuersätzen von Kapitalgewinnen und -verlusten zu ernten, BDSwiss müssen Händler verstehen, wie man richtig, diese Wertpapiere und Rohstoffe auf ihrer Steuererklärung melden.

Die Commodities Futures Modernization Act von 2000

Nach Praktiken des Kaufs und die einzelnen Sicherheits Futures weit im Voraus von Routine Geschäft zu verkaufen, verordnet der US – Kongress des Commodities Futures Act von 2000. Obwohl das Gesetz über den Verlauf von 50 + Seiten erweitert, er betrifft Wertpapiere Futures und Rohstoff – Futures in einer einzigartigen Art und Weise . Wenn 10 oder mehr Wertpapiere oder Indizes zusammengefasst sind, wird die gesamte Gruppierung eine Ware – Indizes eine der primären ist alternativen Anlagestrategien von Investoren heute verwendet wird , in einem niedrigen Steuersatz zur Folge hat . Allerdings BDSwiss neun oder weniger Wertpapiere entstehen , die traditionellen Steuersätze , wie in Anhang A dargestellt ist , befindet sich unter Steuersätze für das Jahr 2014.

Steuersätze für das Jahr 2014

Unabhängig von Einkommen durch Fremd Quellen erworben, wie Beschäftigung oder vertragliche Arbeit setzt die IRS einen bestimmten Steuersatz auf Kapitalgewinne, die Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren Futures durch Bilanzierungs Mark-to-Market umfasst, wenn sie in Verbindung mit „Verlust verwendet Versicherung“, sowie Rohstoffe. Commodities Futures Gewinne haben die Möglichkeit, die Verstärkung in eine 60% langfristige Rate bei 15% bzw. 40% bei der Routine kurzfristigen Satz BDSwiss von 35% (maximal) Aufspalten, die zwischen einem Gewerbetreibenden ermöglicht eine deutliche Steuersenkung für niedrigeres haben Kapitalgewinn.

Die oben genannten Steuersätze gelten für die daraus resultierenden Kapitalgewinne von 60% der langfristigen Gewinn und 40% der kurzfristigen Gewinn Mengen von Waren, die der Commodities Futures Modernization Act nach der Einführung einbezogen wurden. Alle Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren Futures, den Händlern nach Exhibit B führen muss, werden um benötigt, um den tatsächlichen Steuersatz innerhalb Exhibit A. vorgelegt, um zu bestimmen